Breuhaus de Groot / VW Tischlampe Leseleuchte Leuchte Lamp Art Deco BAUHAUS 1930

Breuhaus de Groot / VW Tischlampe Leseleuchte Leuchte Lamp Art Deco BAUHAUS 1930
Breuhaus de Groot / VW Tischlampe Leseleuchte Leuchte Lamp Art Deco BAUHAUS 1930
Breuhaus de Groot / VW Tischlampe Leseleuchte Leuchte Lamp Art Deco BAUHAUS 1930
Breuhaus de Groot / VW Tischlampe Leseleuchte Leuchte Lamp Art Deco BAUHAUS 1930
Breuhaus de Groot / VW Tischlampe Leseleuchte Leuchte Lamp Art Deco BAUHAUS 1930
Breuhaus de Groot / VW Tischlampe Leseleuchte Leuchte Lamp Art Deco BAUHAUS 1930
Breuhaus de Groot / VW Tischlampe Leseleuchte Leuchte Lamp Art Deco BAUHAUS 1930
Breuhaus de Groot / VW Tischlampe Leseleuchte Leuchte Lamp Art Deco BAUHAUS 1930
Breuhaus de Groot / VW Tischlampe Leseleuchte Leuchte Lamp Art Deco BAUHAUS 1930
Breuhaus de Groot / VW Tischlampe Leseleuchte Leuchte Lamp Art Deco BAUHAUS 1930
Breuhaus de Groot / VW Tischlampe Leseleuchte Leuchte Lamp Art Deco BAUHAUS 1930
Breuhaus de Groot / VW Tischlampe Leseleuchte Leuchte Lamp Art Deco BAUHAUS 1930

Breuhaus de Groot / VW Tischlampe Leseleuchte Leuchte Lamp Art Deco BAUHAUS 1930
______20th mid century modern_______. 100% GENUINE OUTSTANDING FANTASTIC VINTAGE ORIGINAL ANTIQUE ART DECO BAUHAUS MODERNIST MACHINE AGE. Schöne und sehr seltene Art Deco Tischlampe / Leseleuchte, Vereinigte Werkstätten München um 1920er 1930er Jahre.. Vorgänger von Idell Luxus.. Metall mit Holzgriff im Vierkant.. Der großer marmorierter Lampenschirm ist aus Bakelit, beweglich und individuell einstellbar, runder Standfuss, der Schalter funktioniert.. Die Metallfassung für Lampenschirm ist markiert mit Firmen Logo “VW”, siehe letztes Bild.. 1 Fassunf für E27 max. 75 Watt, auch für Energiespar-Leuchtmittel geeignet… Ein schönes Stück im modernen Bauhaus-Design der 20er 30er Jahren.. Sehr seltene Ausführung und ein phantastischer Blickfang für Ihr modernes Ambiente.. Fügen Sie den Zeitgeist der Vergangenheit in Ihre Einrichtung.. And very rare Art Deco table lamp / reading lamp, Vereinigte Werkstätten Munich, Germany around 1920s 1930s predecessor of Idell Luxus.. Metal with wooden handle in the square.. The large marbled lampshade is made of bakelite, movable and individually adjustable, round base, the switch works.. The metal frame for lampshade is marked with company logo “VW”, see last picture.. 1 socket for E27 max. 75 watts, also suitable for energy-saving bulbs… A beautiful piece in modern Bauhaus design of the 20s 30s. A fantastic desk lamp and really high light in your modern interior.. Add the spirit of the past time in your ambience. Hersteller/Herkunft: Vereinigte Werkstätten für Kunst im Handwerk, München – Deutschland. 41 cm, Schirm Ø 26 cm. 16,1, shade Ø 10,2. Condition: the object is regardless some tracees of age in an good condition, small hair-line on the shade, s. Picture no 4, s. Bitte beachten: die Elektrik ist alt. Bitte lassen Sie sie von einem Experten prüfen! Please keep in mind: this electric item is old. Please ask a technician to control it! Fritz August Breuhaus, ab 1928 auch Fritz August Breuhaus de Groot (1883 in Solingen; 1960 in Rodenkirchen-Hahnwald) war ein vor allem in Deutschland und der Schweiz tätiger Architekt, Innenarchitekt und Designer. Breuhaus wurde um 1910 Mitglied des Deutschen Werkbundes und im Bund Deutscher Architekten, seit 1928 war er auch Titularprofessor. Der Namenszusatz de Groot, den Breuhaus ab 1928 verwendete, ist quasi ein Künstlername, der nicht amtlich registriert war. Zwischen 1901 und 1905 besuchte Breuhaus in kurzer Folge die Baugewerkschule Barmen-Elberfeld, die Technische Hochschule Darmstadt, die Technische Hochschule Stuttgart, wo er sich dem Corps Stauffia Stuttgart anschloss, und die Kunstgewerbeschule Düsseldorf, er bezeichnete sich als Schüler von Peter Behrens. Bereits für 1905 ist der erste in selbstständiger Berufsausübung entstandene Bau nachweisbar. Ab 1907 lebte und arbeitete er in Düsseldorf. Für die Jahre bis 1914 sind kurzfristige Büropartnerschaften mit den Architekten Carl Mauve und Carl Bensel überliefert. 1907 begannen auch die Planungen zur Gartenstadt Meererbusch in der Nähe von Düsseldorf. 1910 wurde er Mitglied des Deutschen Werkbundes (DWB) und war 1914 mit mehreren Inneneinrichtungen an der Deutschen Werkbund-Ausstellung 1914 in Köln beteiligt. 1920 ging er nach Köln, wo er gemeinsam mit dem Architekten Jacob Dondorff vor allem im Siedlungsbau tätig war. 1922 bis 1927 arbeitete er dann in Düsseldorf mit dem Architekten Heinrich Rosskotten zusammen. 1923 gründete erste Firma für Kunstgewerbe unter dem Namen Mikado-Werkstätten, die in erster Linie handbedruckte Textilien fertigte. Er gestaltete Objekte wie Bestecke, Lampen, Tapeten und anderen luxuriösen Hausrat, z. Für bekannte Hersteller wie den WK-Verband, die Württembergische Metallwarenfabrik (WMF) oder die Rheinische Tapetenfabrik. Zwischen 1927 und 1957 entstanden diverse Projekte in der Schweiz (siehe unten), außerdem in Südeuropa und Südamerika, in den 1930er Jahren auch in der Türkei. In besonderem Maße trugen zu seinem Renommee die Inneneinrichtungen für die 1. Klasse des Ozeandampfers Bremen des Norddeutschen Lloyd bei, denen später die Ausstattung des Zeppelin-Luftschiffs LZ 129 Hindenburg folgte. Im Zusammenhang mit der Ausstattung der Bremen kam es auch zur Verleihung des Professoren-Titels an Breuhaus durch den Freistaat Bayern im Dezember 1928 ein Lehramt an einer staatlichen Schule hat Breuhaus jedoch niemals, weder in München noch anderenorts ausgeübt. 1931/1932 kam Breuhaus nach Berlin, wo er aufgrund gesellschaftlicher Kontakte und seiner prestigeträchtigen Projekte der vorausgegangenen Jahre schnell beruflich Fuß fasste. 1933 gründete er zusammen mit dem Fotografen Erich Balg außerdem die private Kunstschule Contempora, an der außer ihm selbst und einigen bekannten Berliner Künstlern bzw. Designern auch sein damaliger Mitarbeiter Cäsar F. Pinnau (19061988) lehrte, der nach 1937 Karriere machte und 1945 zu einem der prominentesten Architekten und Schiffsdesigner Deutschlands wurde. Ab 1932 stand das kunstgewerbliche Schaffen von Breuhaus zudem unter starkem Einfluss seiner Ehefrau Botilla Breuhaus (18951988). Ab 1947 orientierte sich Breuhaus zurück ins Rheinland, eröffnete 1950 ein Büro in Köln. Seine alten und neuen Beziehungen in die Kreise der rheinisch-westfälischen Wirtschaft machten ihn erneut zu einem gefragten Architekten, besonders die zahlreichen Landhäuser für wohlhabende Bauherren belegen das eindeutig. 1952 bezog er ein selbst entworfenes Wohnhaus (Lille Brøndegaard) in Bad Honnef. Bis zu seinem Tod 1960 blieb Breuhaus beruflich aktiv, danach führten seine Frau und sein letzter Teilhaber, der Architekt Artur Gérard, die laufenden Projekte weiter. Die Vereinigten Werkstätten für Kunst im Handwerk (18981991) in München und Bremen waren ein von Künstlern initiiertes Unternehmen zur Produktion von individuell oder in Kleinserien gefertigten Inneneinrichtungen… Zu den Mentoren gehörten Bruno Paul, Richard Riemerschmid und Bernhard Pankok. Für mich, die schöne. Stücke an Sie weiter geben zu können. Im Ausdruck für Ihr. Suchen, dann wird es Ihnen hier bestimmt gelingen. Einige Objekte habe ich schon an Museen und Stiftungen, wie z. Zu größten Zufriedenheit der Experten verkauft. Bitte beachten Sie meine andere Auktionen! Please also do look at my other auctions! Danke für Ihre Aufmerksamkeit! Thank your for looking! Durch die interessante Ausführung ein super dekoratives Objekt!! Ein wunderschönes Teil, passt prima zu Möbeln von Eames, Mauser, Knoll, Nelson, Wegner, Panton etc. A lovely & highly stylised design item from the first half of 20th century. Will make a great addition to any BAUHAUS, ART DECO, fifties, sixties, seventies, modernist architectural austrian danish nelson scandinavian gispen french italian japanese german gropius mid century modern design loft apartment interior. Surely also a great piece for german or european modern lamp´s collectors! Von den im Text eingetragenen Marken, beziehungsweise Warenzeichen, liegen sämtliche Rechte bei den jeweiligen Markeninhabern. Die Nennung erfolgt ausschließlich zur Informationszwecken. Hinweis für internationale Käufer / International Buyers – please note: Gebühren, Steuern und Zölle für den Warenimport sind nicht im Artikelpreis oder den Versandkosten enthalten. Diese Gebühren werden üblicherweise von der Zollbehörde oder dem Versandunternehmen eingefordert. Bitte verstehen Sie diese nicht als zusätzliche Versandkosten. Wir geben keine falschen Zollerklärungenan – so deklarieren wir Waren z. Nicht unter Wert oder als Geschenk, um Steuern oder Zölle zu umgehen. Das wären Verstöße gegen internationales Handelsrecht. / We do not mark merchandise values below value or mark items as “gifts” – Governmental regulations prohibit such behavior. Rare,, nachlass, erbstück, nachlass. Lampe de bureau vintage allemand Bauhaus moderniste. The item “Breuhaus de Groot / VW Tischlampe Leseleuchte Leuchte Lamp Art Deco BAUHAUS 1930″ is in sale since Monday, March 23, 2020. This item is in the category “Antiquitäten & Kunst\Design & Stil\1920-1949, Art Déco\Lampen & Leuchten”. The seller is “goja47″ and is located in Hamburg. This item can be shipped worldwide.
  • Lamp:
  • Lampada: Lampada da tavolo Bauhaus
  • lampe: Lampe de bureau Bauhaus
  • Ausgewählte Suchfilter: Tischlampe,Leseleuchte,Lampe,Leuchte,Desk Lamp
  • Material: Metall, Bakelit, Holz
  • Herstellungszeitraum: 1920-1949
  • Marke: Vereinigte Werkstätten, München ?, VW
  • Höhe: 41 cm
  • Schrim Durchmesser: 26 cm
  • Farbe: beige, braun, silber
  • Zimmer: Arbeitszimmer,Wohnzimmer,Schlafzimmer,Gästezimmer,
  • Stilrichtung: BAUHAUS
  • Designer / Creator: zuges. Fritz August Breuhaus de Groot
  • Stil: Art Déco
  • Anzahl der Einheiten: 1

Breuhaus de Groot / VW Tischlampe Leseleuchte Leuchte Lamp Art Deco BAUHAUS 1930

Incoming search terms:

  • leuchten breuhaus de groot

Comments are closed.